In Resonanz
hier klickenSo, jetzt ist aber genugBewegungen in neue GleichgewichteDie Vollkommenheit des UniversumsDas freie AufstellenIch stehe nicht mehr zur VerfügungIch stehe nicht mehr zur Verfügung - Die EssenzDie Folgen Ich stehe nicht mehr zur VerfügungImpulse für ein erfülltes LebenDas fühlt sich richtig gut anIch stelle selbst aufImpulskarten für Freie Systemische AufstellungenDer lebendige Spiegel im MenschenMeine Eltern sind schuldHandbuch Qualität in der AufstellungsleitungDie Kriegs-TranceIch stehe unbewusst zur Verfügung
Eine E-Mail schreiben und
das gewünschte Buch wird
sofort mit Rechnung verschickt
(Postadresse angeben):
bestellung@in-resonanz.net

Konditionen + Aktionen
für Buchhandlungen

Handb. Qualität in der Aufstellungsleitung

 

Handbuch Qualität in der Aufstellungleitung

Mit Beiträgen von Jochen Schweitzer, Birgit Theresa Koch, Hans-Dieter Dicke, Alfred Köth, Malte Nelles, Oliver Netter, Frank Oberzaucher, Diana Drexler, Rebecca Hilzinger, Bertold Ulsamer, Olaf Jacobsen, Christiane u. Alexander Sautter, Axel Doderer, Franz Ruppert, Barbara Innecken, Christiane Grabow, Klaus Peter Horn

Herausgegeben von
Kirsten Nazarkiewicz und Kerstin Kuschik

Vandenhoeck & Ruprecht 2015    
Paperback   416 Seiten
ISBN 978-3-525-40467-6    

34,99 €
.
Beim Olaf Jacobsen Verlag per Email bestellen:
bestellung@in-resonanz.net
(Postadresse angeben) oder per Fax: 0221 - 16 83 84 92
Buch wird sofort in Deutschland versandkostenfrei verschickt!
Keine Lieferung nach Österreich und in die Schweiz.
Bei Bestellungen bis 15 Uhr (Mo-Fr) wird das Buch/die Bücher noch am gleichen Tag zur Post gebracht.
Bei Bestellungen am Wochenende (Fr, ab 15 Uhr) wird die Bestellung am darauf folgenden Montag bearbeitet.

Beschreibung:

Wie sichern Sie die Qualität Ihrer Aufstellungsarbeit? Seit längerem gehört diese noch junge und wenig erforschte Methode zum methodischen Kanon in Therapie und Beratung. Ihre weite Verbreitung in Praxen, Institutionen und Organisationen verdankt sie ihrer Wirksamkeit. Doch wie kann man die Qualitäten der Methode sichern? Wie wird man selbst kompetent in der Aufstellungsleitung?
Das Handbuch greift erstmals zentrale theoretische, methodische und praktische Fragen zu Qualitäten explizit in der Aufstellungsleitung auf und bietet Antworten auf fundierte Fragen. Kirsten Nazarkiewicz und Kerstin Kuschik präsentieren einen aktuellen Überblick zu den vielfältigen Weiterentwicklungen in der Aufstellungsarbeit.
Der erste Teil des Buchs beinhaltet Beiträge zum Qualitätsbegriff in der therapeutischen Arbeit und zum Stand der Qualitätsdiskussion in der Aufstellungsarbeit. Was ist eine geschulte Intuition? Wie ist mit Wahrheiten umzugehen? Die Antworten sind mit Blick auf die häufig kritisierten spirituellen Dimensionen und Anwendungen von Aufstellungsarbeit von Bedeutung.
Wie kann man Aufstellungsleitung qualitativ hochwertig lernen? – lautet die Leitfrage der Beiträge im zweiten Teil.
Der dritte Teil stellt einige der gängigen Formate und Methoden der Aufstellungsarbeit vor und befragt sie auf ihre je besonderen Qualitätsaspekte.
Indem das Handbuch Kriterien für eine qualitativ professionelle Leitung von Aufstellungen erarbeitet, leistet es einen wichtigen Beitrag für die Weiterentwicklung und Etablierung der Methode.

 

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort (Jochen Schweitzer)

Qualität in der Aufstellungsleitung – eine Einführung (Kirsten Nazarkiewicz und Kerstin Kuschik)

Teil 1: Qualitätsbetrachtungen
Der Zauber des Anfangs und die Mühen der Ebene. Die Entwicklung von Qualitätsstandards und Richtlinien in der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) (Birgit Theresa Koch und Hans-Dieter Dicke)
Dem Feld vertrauen – und das Kamel anbinden! Qualitätsbestimmung von Aufstellungsarbeit jenseits von Kunst und Handwerk (Alfred Köth)
Finden, erfinden oder gefunden werden? Zum Wahrheitsverständnis des Familienstellens (Malte Nelles)
Aufstellen – eine kultgeschichtliche Betrachtung (Olivier Netter)

Teil 2: Aufstellen lernen und lehren
»Schaut auf die Bewegung«. Ein ethnografischer Beitrag zur Aufstellungsarbeit (Frank Oberzaucher)
Aufstellen lernen und lehren (Diana Drexler und Rebecca Hilzinger)
Wie nutzen oder schaden Leiterin und Leiter bei Aufstellungen? (Bertold Ulsamer)
Die Qualität bei den Freien Systemischen Aufstellungen (Olaf Jacobsen)

Teil 3: Methodische Weiterentwicklungen
Familienstellen nach Virginia Satir (Christiane und Alexander Sautter)
Effektiv arbeiten. Welche Impulse im Vorgespräch führen zu welchem Aufstellungsformat? (Axel Doderer)
Das Aufstellen des Anliegensatzes (AdAs) – Entwicklungsschritte und methodische Betrachtungen (Franz Ruppert)
Qualitätsarbeit in kleinen Schritten – Erfahrungen mit dem Neuro-Imaginativen Gestalten (NIG) im Einzelsetting (Barbara Innecken)
Phänomenologische Aufstellungen im Management-Coaching mit Systembrett und im virtuellen Raum (Christiane Grabow)
Aus dem Weg gehen und führen. Die paradoxe Kunst des Aufstellens (Klaus P. Horn)

Die Autorinnen und Autoren

 

Leseprobe:

 


Beim Olaf Jacobsen Verlag per Email bestellen:
bestellung@in-resonanz.net
oder per Fax: 0221 - 16 83 84 92